DeutschEnglisch

Zugbrücke

Nicht jedes schöne, historisch wertvolle Objekt in einer Stadt kann mit Hilfe öffentlicher Mittel erhalten oder rekonstruiert werden. Die Wiederherstellung der Festungsbrücke in Dömitz im Rahmen der Sanierung der Festung Dömitz ist eines der Objekte, das auf die Unterstützung von Spendern angewiesen ist.

Ihr Engagement ist gefragt! Werden Sie Sponsor des Wiederaufbaus der Zugbrücke Dömitz. Unterstützen Sie dieses architektonisch so wertvolle Projekt – jede Spende hilft!

Zugbrücke

Zugbrücken werden immer dann gebraucht, wenn Schiffe ein Gewässer durchfahren wollen, deren Mast oder Schornstein über die Ebene der Brückenbahn hinausragt oder um den Zugang zu einem wichtigen Gebäude zu schützen. Die Schutzfunktion galt auch für die 1865 erbaute Zugbrücke, die zur Festung Dömitz führte. Mehr als 20 Jahre leistete sie wertvolle Dienste. Historische Aufzeichnungen belegen jedoch, dass die Festungsbrücke im März 1888 bei einem schweren Hochwasser beschädigt wurde.

1902 wurde die Brücke daraufhin abgerissen und durch einen Damm ersetzt. Der Wiederaufbau der Festungsbrücke von 1865 ist ein bauhistorisch besonders wichtiger Teil im Sanierungsvorhaben Festung Dömitz. Nach der Planungsphase, die noch in diesem Jahr beginnt, ist der Baustart für 2010 vorgesehen.

Haupteingang zur Festung Haupteingang zur Festung, anstatt des Erdwalls soll die
Zugbrücke errichtet werden.